Du liest:
Java import: So importierst du Klassen & Pakete

Java import: So importierst du Klassen & Pakete

16.06.2022
Java import: So importierst du Klassen & Pakete in Java

Importe sind der nächste wichtige Baustein der Java Programmierung, der beherrscht werden muss, um komplexe Anwendungen zu erstellen. In diesem Teil des großen Java lernen Tutorials schauen wir uns also genau das an! Java bietet den Vorteil, integrierte (“built-in“) Klassen und Methoden zu verwenden, mit denen man verschiedene Aufgaben bewältigen kann. Es erlaubt Dir auch, benutzerdefinierte (“user-defined“) Klassen zu erstellen und die Methoden entsprechend Deinen Ansprüchen zu definieren.

Was macht das Java import Keyword?

In beiden Fällen kann das “Java import” Schlüsselwort verwendet werden, um auf die Mitgliedsfunktionen einer bestimmten Java Klasse zuzugreifen.

In diesem Artikel werden wir das Java import Schlüsselwort, seine Bedeutung und die Vorgehensweise beim Import von integrierten und benutzerdefinierten Paketen in Java besprechen. So, lass uns loslegen!

Wie kann mit Hilfe von Java import ein Paket importieren?

Wenn man ein Java Paket (auch Java Package genannt) in eine Klasse (engl. Class) importieren möchte, muss man das Schlüsselwort “import” verwenden. Mit dem Schlüsselwortimport” wird das angegebene Paket in eine Java Anwendung importiert. Es kann verwendet werden, um sowohl “benutzerdefinierte” (“user-defined”) als auch “eingebaute” (“built-in“) Java Pakete oder Klassen zu importieren, so dass eine Java Klasse direkt auf eine andere Klasse und ihre zugehörigen Methoden in einem anderen Paket zugreifen kann.

Betrachte das folgende Beispiel ohne die Verwendung des Java import Schlüsselworts, um zu verstehen, warum es notwendig ist, eine Java Klasse erkennbar zu machen:

ArrayList<String> arrList = new ArrayList<String>();
arrList.add("Java");
arrList.add("macht");
arrList.add("Spaß");
System.out.println("ArrayList: " + arrList);

Im obigen Programm haben wir versucht, eine “ArrayList” namens “arrList” zu deklarieren, ohne das Paket “java.util.ArrayList” in die Klasse zu importieren. Das gegebene Programm wird also einige ungelöste Kompilierungsprobleme ausgeben, die darauf hinweisen, dass der Compiler nicht in der Lage war, die “ArrayList” Klasse in unserem Programm zu finden:

Java import package: Das Paket kann nicht gefunden werden, da es nicht enthalten ist!

Um das Problem zu lösen, gibt es zwei mögliche Lösungen:

  • Einen vollqualifizierten Klassennamen verwenden
  • Die Java import Anweisung verwenden

Im folgenden Abschnitt werden wir jeden dieser Ansätze mit seinen Vor- und Nachteilen betrachten.

Wie greift man in Java auf ein Paket mit vollqualifiziertem Klassennamen zu?

Der “vollqualifizierte” Klassenname wird für den Zugriff auf eine Klasse oder ein Paket in einem Programm verwendet. Mit dieser Methode wird dem Compiler mitgeteilt, wo die angesprochene Klasse definiert ist. Außerdem muss jedes Mal, wenn du der Mitgliedsfunktionen oder ein Datenelement dieser bestimmten Klasse verwenden willst, den ihr vollqualifizierter Name angeben. Im gleichen Programm fügen wir zum Beispiel “java.util.ArrayList” als vollqualifizierten Namen der Klasse “ArrayList” hinzu:

java.util.ArrayList<String> arrList = new java.util.ArrayList<String>();

Wenn nun die hinzugefügten Codezeilen ausgeführt werden, erfährt der Compiler, dass wir auf den Java Konstruktor() der Klasse “ArrayList” aus dem Paket “java.util” zugreifen. Infolgedessen wird das restliche Programm reibungslos ausgeführt und das gewünschte Ergebnis angezeigt:

So importieren wir mit Java import ein Paket

Dieser Ansatz scheint einfach zu sein, aber er kann die Größe des Codes erhöhen, was ihn letztendlich weniger lesbar macht. Außerdem nimmt die Kompilierung eines Programms, in dem ein vollqualifizierter Klassenname verwendet wird, mehr Zeit in Anspruch.

Schauen wir uns jetzt an, wie man auch auf Pakete in Java zugreifen kann.

Wie verwendet man das Java import Schlüsselwort?

Wenn das Schlüsselwortimport” in einem Java Programm verwendet wird, teilt es dem Compiler mit, wo sich ein Paket oder eine Klasse befindet. Dieser Ansatz wird bevorzugt, um auf ein Paket zuzugreifen, da er die Lesbarkeit des Codes verbessert und seine Größe reduziert.

Du kannst das Java import Schlüsselwort verwenden, um:

  • in Java integrierte (“built-in“) Klassen/Pakete zu importieren
  • benutzerdefinierte (“user-defined“) Klassen/Pakete zu importieren

Wir werden nun die Verwendung des Schlüsselwortsimport” in beiden Anwendungsfällen demonstrieren.

Wie verwendet man das Schlüsselwort import, um auf ein in Java integriertes Paket zuzugreifen?

Im gleichen Beispiel fügen wir nun die folgende Zeile am Anfang ein, um auf die integrierte Java Klasse “ArrayList” zuzugreifen, die sich im “java.util.package” befindet:

import java.util.ArrayList;

Da das erforderliche Paket nun importiert ist, können wir auf alle seine Mitgliedsfunktionen zugreifen, ohne den “vollqualifizierten” Namen der Klasse zu verwenden. Der ganze Code könnte dann wie folgt aussehen:

import java.util.ArrayList;

public class Main {
    public static void main(String[] args) {

        ArrayList < String > arrList = new ArrayList < String > ();
        arrList.add("Java");
        arrList.add("macht");
        arrList.add("Spaß");
        System.out.println("ArrayList: " + arrList);
    }
}

Die gegebene Ausgabe zeigt, dass wir die Mitgliedsfunktionen der Klasse “ArrayList” mit Hilfe des Java import Schlüsselworts erfolgreich importiert und verwendet haben:

So importierst du das ArrayList Package in Java erfolgreich!

Wie verwendet man das Schlüsselwort import, um auf ein benutzerdefiniertes Paket in Java zuzugreifen?

Du kannst das Schlüsselwort “import” auch verwenden, wenn Du auf die Methoden oder Mitglieder einer “benutzerdefinierten” (“user-defined“) Klasse zugreifen möchtest. Der Compiler wird auch in diesem Fall ähnlich arbeiten. In unserem Paket “demo” werden wir beispielsweise eine Java Klasse namens “sample” erstellen, die die methode “info()“ enthält:

package demo;
public class Beispiel {
    public void info() {
        System.out.println("Willkommen bei codegree!");
    }
}

Jetzt wollen wir die Methode “info()” der zuvor erstellten Klasse “sample” verwenden, die sich im Paket “demo” befindet. Zu diesem Zweck verwenden wir das Schlüsselwort “import“, um das Paket “demo.sample” in die Klasse “Test” zu importieren:

package test;
import demo.Beispiel;
class Test {
    public static void main(String args[]) {
        Beispiel meinObjekt = new Beispiel();
        meinObjekt.info();
    }
}

Wenn das angegebene Programm ausgeführt wird, sucht der Compiler zunächst nach der Klasse “sample” im Paket “demo” und ruft dann die Methode “info()” auf, um die angegebene Willkommensnachricht anzuzeigen:

Java import class: So importieren wir Klassen in Java!

Wir haben alle wichtigen Informationen zur Verwendung des Schlüsselworts “import” in Java zusammengestellt. Du kannst bei Bedarf noch weiter recherchieren.

Zusammenfassung: Java import

Um ein Paket in Java zu “importieren“, kann man entweder den “vollqualifizierten” Klassennamen oder das Schlüsselwort “import” für den Import von integrierten oder benutzerdefinierten Paketen verwenden. Bei der ersten Methode muss jedes Mal, wenn man auf eine Mitgliedsfunktion einer Klasse zugreifen will, ihr vollqualifizierter Name angegeben werden; bei Verwendung des Schlüsselwortsimport” wird das Paket einmal importiert, und dann kann man seine Mitgliedsfunktionen frei verwenden. In diesem Artikel wurde die Vorgehensweise bei der Verwendung des Schlüsselworts “import” in Java erläutert.

Programmieren lernen Banner

Starte deine Karriere als Softwareentwickler

Interaktiv Python, Java und C++ programmieren lernen

Jetzt loslegen

Das könnte dich auch interessieren

Arrow-up