Du liest:
Das Python break-Statement: Die break-Anweisung im Überblick!

Das Python break-Statement: Die break-Anweisung im Überblick!

18.04.2022
Das Python break statement im Überblick

In diesem Tutorial werden wir versuchen, das Konzept der Python Break-Anweisung zu verstehen.

Wie wir wissen, bedeutet Schleifenbildung im Grunde, dass wir eine bestimmte Datenstruktur wie ein Array, eine Liste oder ein Dictionary durchgehen, um bestimmte Bedingungen in unseren Daten zu überprüfen und mit den einzelnen Elemente ebendieser zu arbeiten. Das ist ein systematischer Weg, um unsere Daten besser zu verstehen und darauf Strategien aufzubauen. In bestimmten Situationen kann es jedoch vorkommen, dass wir aus einer bestimmten Schleife ausbrechen wollen. Das würde uns helfen, die aktuelle Ausführung der Schleife zu beenden, wenn sie auf ein bestimmtes Kriterium trifft.

Mit anderen Worten: Eine break-Anweisung kann ganz einfach als eine Technik zur Änderung des Schleifenablaufs verstanden werden. Sie hilft uns, die Ergebnisse einer bestimmten Schleifenstrategie auf der Grundlage einer bestimmten Bedingung zu manipulieren. Eine Break-Anweisung wird häufig bei der Arbeit mit rekursiven Algorithmen verwendet. Sie hilft uns, die Ausführung eines bestimmten rekursiven Schritts abzubrechen oder zu beenden, wenn ein Basisfall oder ein Basiskriterium erfüllt ist. Diese Anweisung ist sehr effektiv, wenn es darum geht, die Zeitkomplexität oder die Ausführungszeit deines Codes zu reduzieren. Jetzt wollen wir versuchen zu verstehen, wie diese Anweisung in Python verwendet wird.

Python break Statement: Die Grundlagen der Python break Anweisung

Das break-Schlüsselwort in Python wird speziell für diesen Zweck verwendet. Es hilft uns, aus einer bestimmten Schleife auszubrechen, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist. Es ist wichtig zu verstehen, dass wir nicht zur nächsten Iteration der Schleife zurückkehren können, sobald wir das break-Schlüsselwort ausführen, da es die weitere Ausführung der jeweiligen Schleife sofort beendet. Die Python continue-Anweisung kann alternativ dazu verwendet werden, um nur einige Iterationen unter einer bestimmten Bedingung zu überspringen. Wir werden die continue-Anweisung später in einem anderen Tutorial behandeln.

Versuchen wir nun, die Break-Anweisung zusammen mit ihrem Pseudocode zu verstehen. Sie kann wie folgt veranschaulicht werden.

## Beginn der for-Loop
for i in range(2, 10):
    anweisungen anwenden
    if bedingung:
        break ## break-Anweisung
## Ende der for-Loop

Wie wir im obigen Codeblock sehen können, löst die Bedingung unser break-Schlüsselwort aus, um die Ausführung der for-Schleife zu beenden. Nehmen wir ein einfaches Beispiel. Wir wollen alle Zahlen aus einem bestimmten Bereich von 1 bis 8 ausgeben. Das geht ganz einfach mit einer for- oder while-Schleife in Python, wie es nun zu sehen ist.

## Beginn der for-Schleife
for i in range(1, 9):
    print(i)
## Ende der for-Schleife

Die Ausgabe des oben genannten Codes kann wie folgt dargestellt werden.

Wir können das break-Statement verwenden, um eine Schleife zu verlassen (engl. To exit a loop / exit out of the loop).

Die Verwendung von Python break in der for-Schleife

Versuchen wir nun, die Break-Anweisung anzuwenden, indem wir versuchen, die for-Schleife immer dann zu beenden, wenn der Wert von der Variable i 6 erreicht. Das können wir mit Hilfe des folgenden Codes erreichen.

##  Beginn der for-Schleife
for i in range(1, 9):
    print(i)
    if i == 6:
        break
##  Ende der for-Schleife

Anhand des obigen Codeblocks können wir sehen, dass wir versuchen, die Schleife mit dem Schlüsselwort break zu verlassen, sobald der Wert von i 6 wird. Das Ausführen des obigen Codes erzeugt folgende Ausgabe auf der Konsole:

Das Python break Statement bei der Nutzung einer for Loop (of a Loop).

Wir sind also erfolgreich aus der Python for-Schleife ausgestiegen, sobald der Wert von i 6 erreicht hat.

Die Verwendung vom Python break-Statement in der while-Schleife

Genauso können wir die Break-Anweisung innerhalb einer while-Schleife verwenden. Versuchen wir, den gleichen Vorgang wie oben auszuführen, aber statt einer for-Schleife verwenden wir jetzt eine Python while Schleife. Das können wir mit Hilfe des folgenden Codes nachvollziehen.

nummer = 1  ## Erstellen einer Zählervariable
## Beginn der while-Schleife
while nummer != 9:
    print(nummer)
    nummer += 1
    if nummer == 6:
        break  ## Das break Statement
## Ende der while-Schleife

Wenn wir den Code nun ausführen, erhalten wir folgende Ausgabe auf der Konsole:

Die Verwendung von Python break in Kombination mit der while-Schleife. Wir können break and continue auch zusammen zu verwenden um mit verschiedenen Datentypen zu arbeiten (engl. Data Types)

Die Zahlen, die größer oder gleich 6 sind, werden nicht ausgegeben, da wir die while-Schleife verlassen, sobald der Wert von num 6 ist.

Hinweis: Die Zeile num += 1 funktioniert auf die gleiche Weise wie num = num + 1

Das Python break-Statement: So kannst du aus Schleifen entkommen!

Damit haben wir die Verwendung und Implementierung der Break-Anweisung in den beiden primitiven Arten von Python-Schleifen, der for-Schleife und der while-Schleife, erfolgreich verstanden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man die Break-Anweisung verwenden kann, um eine äußere Schleife schnell zu verlassen und weitere Iterationen der Schleife zu vermeiden. Es gibt viele Anwendungsfälle in der Programmierwelt und sie wird sehr oft verwendet, um den Code zu optimieren oder seine Logik zu verbessern.

Kostenlos programmieren lernen

  • Interaktiv Python & Java lernen
  • Kurse von echten Experten erstellt
  • Individuelle Hilfe, wenn du nicht weiterkommst
Kostenlos registrieren

Keine Zahlungsdaten notwendig



Bislang gibt es keine Kommentare. Markier dein Revier und sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren

Arrow-up